Kategorie auswählen:

  • e-commerce x
  • Einkommensteuer x
  • Familie x
  • Finanzen x
  • Gesetzgebung x
  • Hotel/Gastronomie x
  • Immobilien x
  • Insolvenz x
  • International x
  • Kanzlei x
  • Körperschaftsteuer x
  • Kunst/Kultur x
  • Lohn/Gehalt x
  • Mobilität x
  • Rechnungswesen x
  • Sonstiges x
  • Strafrecht x
  • Umsatzsteuer x
  • Verfahrensrecht x
  • Versicherungen x

Erbschaftsteuer: Keine Anrechnung von im Ausland auf dort angelegtes Kapitalvermögen gezahlter Erbschaftsteuer, wenn ein Doppelbesteuerungsabkommen fehlt (BFH)

Im Ausland gezahlte Erbschaftsteuer, für die im Inland eine Anrechnung nicht vorgesehen ist, bleibt unberücksichtigt.

Schäuble will deutsches Steuer-FBI

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will ein deutschen Steuer-FBI. Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) soll im Kampf gegen internationale Steuerhinterziehung mehr Befugnisse erhalten.

Standby-Wohnung - kein steuerlicher Wohnsitz (FG)

Eine sog.Standby-Wohnung, die ohne uneingeschränkte Verfügungsmöglichkeit im ständigen zeitlichen Wechsel mit anderen Personen genutzt wird, begründet in der Regel keinen steuerlichen Wohnsitz.

Umsatzsteuer - Buchhaltung ist keine Steuerberatung (BFH)

Einführung Oftmals ist fraglich, ob Dienstleistungen der deutschen Umsatzsteuer unterliegen oder im Ausland steuerbar sind.

Deutschland wegen diskriminierender Steuervorschriften für stille Reserven verklagt (EU)

Die Europäische Kommission hat beschlossen, Deutschland wegen diskriminierender Steuervorschriften für die Reinvestition stiller Reserven beim EU-Gerichtshof zu verklagen.

Zuständigkeit deutscher Gerichte für interne Streitigkeiten in englischen Limited Companies (BGH)

Der Bundesgerichtshof nahm zu der Frage Stellung, ob interne Streitigkeiten in einer englischen Limited Company (Ltd.), einer nicht-börsennotierten Kapitalgesellschaft, die in Großbritannien oder Nordirland gegründet wurde, vor deutschen Gerichten ausgetragen werden können.

Kategorien:

Was Handy & Co. über Ihren Steuerfall verraten

Aus den elektronischen Telefonbüchern lassen sich leicht die Kontakte des Handy-Besitzers zu Firmen und Personen nachvollziehen und beweisen.

Zusammenarbeit mit den USA zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung soll verbessert werden (BMF)

Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und die USA haben am 08.02.2012 in einer gemeinsamen Erklärung ihre Absicht bekundet, die bilaterale Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung weiter auszubauen.

Beleg- und Buchnachweispflichten bei der Steuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen

Durch die "Zweite Verordnung zur Änderung steuerlicher Verordnungen" vom 2.Dezember 2011 (BGBl. I S. 2416) wurden u.

Gläubigerrecht - Schuldner kann sich nicht durch Umzug in ein EU-Land entziehen (EuGH)

Ein Schuldner, der sich ins EU-Ausland absetzt, um den Zahlungsverpflichtungen gegenber seinen Gläubigern zu entgehen, ist damit nicht "aus dem Schneider".

Ab 2012: EU-Beitreibungsgesetz

Das EU-Beitreibungsgesetz setzt die EU-Beitreibungsrichtlinie in deutsches Recht um und löst das überholte EG-Beitreibungsgesetz ab.

Ab 2012: Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen

Mit Wirkung vom 1.Januar 2012 werden die Beleg- und Buchnachweispflichten für Ausfuhrlieferungen an die seit dem 1.

DBA Türkei: Neues Abkommen unterzeichnet (BMF)

Das neue Abkommen wird mit Austausch der Ratifikationsurkunden in Kraft treten und rückwirkend ab dem 1.1.2011 anzuwenden sein.

Liechtenstein: Keine Rechtshilfe bei strafbaren Methoden

Es begann mit einer von Deutschland gekauften CD, welche illegal kopierten Daten deutscher Kapitalanleger anthält.

Deutsch-Schweizer Steuerabkommen vor dem Abschluss

Die Verhandlungen zwischen der Schweiz und Deutschland über eine Besteuerung von Schwarzgeld sind offenbar weit fortgeschritten.

Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2010 (BMF)

Viele Firmen planen, sich den ausländischen Markt zu erschließen.Man muss jedoch genau wissen, wie die steuerliche Situation im Staat der Wahl beschaffen ist.

Ein – entscheidender – Unterschied zwischen GmbH und Limited

Eine GmbH kann wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen oder auf Antrag der Finanzverwaltung aus dem Handelsregister gelöscht werden.

Gesellschaftsrecht: Keine Löschung der Zweigniederlassung einer Limited wegen Vermögenslosigkeit

Die im Handelsregister eingetragene Zweigniederlassung einer in Großbritanien registrierten Limited by shares kann nicht wegen Vermögenslosigkeit nach § 394 FamFG gelöscht werden, so das OLG Frankfurt a.

Kategorien:

Liechtensteiner Steuer-CD: Angekaufte Daten dürfen im Strafverfahren verwertet werden (BVerfG)

Der Anfangsverdacht, der für eine Wohnungsdurchsuchung erforderlich ist, darf sich aus den einer angekauften Steuersünder-CD ergeben.

Eigenheimzulage für Zweitobjekt im EU-Ausland? (BFH)

Es ist europarechtlich nicht geboten, einem unbeschränkt Steuerpflichtigen mit Wohnsitz im Inland eine Eigenheimzulage für ein Zweitobjekt im EU-Ausland zu gewähren.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.
Mehr Informationen finden sie unter Datenschutz. Ich stimme zu