Verschärfung der Mietpreisbremse geplant (BMJ)

Das Bundesjustizministerium will das Mietrecht ändern und dabei unter anderem die Mietpreisbremse verschärfen.

Im Koalitionsvertrag wurde angekündigt, dass Vermieter, die sich bei der Berechnung der Neuvertragsmiete auf die Vormiete berufen, deren Höhe künftig offenlegen sollen. Zwischen den Regierungsparteien führte das zu einem offenen Streit. Zudem soll die Höhe der Modernisierungsumlage in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten von 11 auf 8% reduziert und die Höhe der Modernisierungsumlage in diesen Gebieten auf maximal drei Euro je qm für sechs Jahre gekappt werden.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.
Mehr Informationen finden sie unter Datenschutz. Ich stimme zu